Kölner Psychose-Forum

Seit über 20 Jahren treffen sich in der Volkshochschule Köln Psychiatrie-Erfahrene, Angehörige, beruflich und ehrenamtlich in der Psychiatrie Tätige sowie interessierte Bürger regelmäßig zum Erfahrungsaustausch über Erlebtes im Zusammenhang mit psychischen Krisen. Im Gespräch miteinander wollen sie mehr Verständnis für einander entwickeln, gegenseitige Berührungsängste überwinden und Vorurteile gegenüber psychisch erkrankten Menschen abbauen helfen. 

Moderation:
Eva Dorgeloh, Susanne Heim, Thomas Kuhsel, Cornelia Schäfer

jeweils Donnerstag 16.15 - 18.15 Uhr VHS Köln, 
Sudienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35 
(KVB: Neumarkt und/oder Heumarkt)

Eingeladen sind alle am Thema Interessierten - ob mit oder ohne eigene Erfahrungen oder Berührungspunkte mit Psychiatrie. Die Themenliste für das neue Semester wird jeweils beim ersten Treffen von den Anwesenden gemeinsam zusammengetragen.
Die Teilnahme ist gebührenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Themen im Semester 2018/II

13.September
1. Themensammlung
2. Vor der Psychose
Wie war mein inneres (Er)Leben in der Kindheit?

27. September
Psychische Erkrankung als Entwicklungschance?
Kann man aus Psychosen etwas lernen?

11. Otober
Die Psychose einfach ausleben?
Wie viel Verrücktheit kann ich mir erlauben?
Wie viel wird mir erlaubt?

Herbstferien 

08. November
Die vielen Gesichter der Psychosen
Zwischen Albtraum und Glückserleben

22. November
Hirngespinste oder Wegweiser?
Wie interpretiere ich die Stimmen, die ich höre?

06. Dezember
Nach der Krise
Was hilft auf dem Weg zurück in die Normalität?
Gast: Robert Schlappal, SPZ Köln-Innenstadt


* * * 

⇒ Download Themen 2018/II

 Download Termine 2018/II

⇒ Download Termine 2019/I

 

⇒ 20 Jahre Psychose-Forum